/über uns



mission:



Welche Ziele wir mit unserer Musik verfolgen?

Menschen und Ideen in Bewegung versetzen!

Wir wollen Leute zum Tanzen bringen, sie inspirieren und uns dadurch selbst inspirieren lassen, sie zum Nachdenken anregen, wollen bewegen, Menschen und Ideen..

Die Spielfreude steht dabei im Vordergrund; Spaß für uns, besonders aber für unsere Hörer & Seher, die uns immer wieder aufs Neue motivieren..

name:



2005: Alle Musikinstrumente sind uns gestohlen - wir wagen einen Neubeginn!

Der Name "STANTON" entspringt intensiven Überlegungen samt kollektivem Brainstorming zu sehr später Stunde - Der Heimatort von Vieren von uns liegt in unterschiedlichen Ortschaften mit demselben Namen: "St.Anton". Auf deren Luftlinie liegt Sterzing (Südtirol/Italien), woher das fünfte Mitglied stammt.

stil:



Unser "Stil" vereinigt die unterschiedlichen Musik-Vorlieben der ihmm einzelnen Mitglieder: Eine Mischung aus Pop-Melodien und rockigen Sounds, Beats und Bassgrooves, die an Sprechgesang und Funk erinnern und kritischen Texten in deutscher Sprache.

It was the presentation of Leitner's new products in Wolkenstein and a good concert for us. Our concert in the middle of the mountains, circumstanced by the beautiful scenery of Ratschings. Mittlerweile spielten wir zum vierten Mal beim Open_Air im Jaufental, doch nie war dort so viel Publikum wie heuer - leider blieb uns keine Zeit um Fotos zu schießen! Dank und Lob gebührt auch den "broken strings" im Vorprogramm, die als Newcomer im Wipptal noch einiges von sich hören lassen werden. Der Rest der Band gehört sicherlich mit zu den größten Fans - türlich! droben, auf Allriss, dert gibs kuane Sinde; ob für die Ski-Sportler oder Nicht-Sportler, denn ungesund wars allemal mit Rahmmuess, Grilln, Bier und Rauch! Das wegen schlechtem Wetter abgesagte Gras-Skirennen wird dann halt nextes Jahr stattfinden müssen... toi toi toi für die kommende Saison wünschen wir der ganzen Mannschaft, besonders aber unserem Abfahrer de laht mit den Bass-Grooves im Herzen! Once every year, (one of) the biggest Biker-festival in the Alps...Every time, a great time - in the legendary American Pub aka Eggerbar.. 20 Jahre Alex's Pub - (mehr als) 20 gute Gründe für eine Feier! Markus hat eingeladen und zahlreiches Erscheinen bestätigen die Wertschätzung für eine Institution, wie es das Alex's Pub mittlerweile im Wipptal ist...Stantons preferred concert-season is summer. In Winter we are obliged to pause - except of some concerts in pubs - because of the international ski-races where the band's sportsman is seldom at home. This is our program for the upcoming months and impressions from over 50 concerts. Als erstes OpenAir dieses Jahres sicherlich unvergesslich - nicht nur wegen der fünf- bis sechshundert Besucher, sondern auch wegen der Einmaligkeit des Veranstaltungsortes: nicht jeder bekommt die Gelegenheit auf dem Campus der Uni zu konzertieren, an der man fünf Jahre studiert hat ;-)

"Gegründet wurden die Plattenfirmen von Leuten, die die Musik geliebt haben. Heute gehören sie multinationalen Konzernen, die nur an größtmögliche Gewinne für ihre Aktionäre interessiert sind. Darum klingt Popmusik heute wie Fließbandware."

Die besten Musik-Festivals in Italien

Allerorts ist es zu merken: Der Sommer ist da, die Menschen werden aktiver und verspüren einen Tatendrang, der zu keiner anderen Zeit im Jahr größer sein könnte. Selbst bei uns in Italien ist dies trotz des mediterranen Klimas zu spüren, das auch im Frühling, Herbst und selbst im Winter für verhältnismäßig milde Temperaturen sorgt. Daher ist der Sommer auch die Festival-Zeit des Jahres. Festivals bieten die fantastische Möglichkeit, dem Alltag für ein paar Tage zu entfliehen und für diese Zeit in eine ganz andere Welt einzutauchen.

Für drei, vier, fünf Tage vergessen wir unsere Pflichten, lassen alles hinter uns und packen unsere Sachen, um eine schöne Zeit mit Freunden an einem anderen Ort zu verbringen. Dieser Ort muss gar nicht zwangsläufig weit entfernt sein von zu Hause. Was wichtiger ist, ist das Gefühl der Deprivation, des Fliehens in eine andere, ganz eigene Welt, die uns derart ablenkt, dass wir uns voll und ganz auf diese Welt einlassen und bereits innerhalb der ersten Stunden bestenfalls ganz vergessen, was uns in unserem Alltag belastet.

In der Regel stehen Festivals unter einem bestimmten Motto wie einer bestimmten Sportart, einem Hobby oder einer Musikrichtung. So gibt es beispielsweise Surf-Festivals, Auto-Festivals oder auch Musik-Festivals. Es geht also um Leidenschaften und darum, diese mit anderen zu teilen. Daher lernt man auf Festivals schnell neue Menschen kennen, weshalb man problemlos auch allein ein Festival besuchen kann, denn eines ist klar: Keiner wird auf einem Festival lange alleine bleiben. Selbst ein escort Italia auf http://www.escortforumit.xxx ist daher als Festival-Begleitung gar nicht notwendig.

Vielmehr sollte man Festivals mit einer gewissen Offenheit neuen Bekanntschaften gegenüber besuchen und sich zuvor keine Gedanken darüber machen, dass man sich dort alleine fühlen könnte. Auf Musik-Festivals ist es die Liebe zur Musik bzw. zu bestimmten Bands, die einen von ganz allein mit anderen Menschen verbindet. Bekannt in Italien ist zum Beispiel das Südtirol Jazz Festival, das in diesem Jahr bereits zum 34. Mal stattfindet. Auf den Südtiroler Bühnen performen dann international bekannte Künstler aus der Jazz-Szene.

Südlich davon, in Padua, findet jährlich das Hydrogen Festival statt, das vor allem durch seine historische Kulisse bekannt ist, da es im Amphitheater Camerini stattfindet. Für Anhänger ganz unterschiedlicher Musikrichtungen bietet sich vor allem das Emilia-Romagna Festival an, das sich mittlerweile auf fast alle Provinzen der gleichnamigen Region ausgebreitet hat. Dort treten internationale Künstler auf wie die Pianisten Bruno Canino und Rostislav Krimer, der Flötenspieler Sunghyun Cho, aber auch heimische Bands wie Stanton, die mittlerweile auch außerhalb Italiens Fans für sich begeistern können.

Verbinden Sie doch einfach Ihren Urlaub mit einem Besuch eines der genannten Musik-Festivals. Selbst wenn Ihnen die Künstler bisher kein Begriff sein sollten, lohnt es sich immer, neue Menschen, Künstler und Orte kennenzulernen. Stanton beispielsweise werden Sie ganz sicher so schnell nicht vergessen und den Besuch beim Festival als Bereicherung empfinden. Gerade das Emilia-Romagna Festival eignet sich gut für Reisende, da Sie die unterschiedlichen Provinzen kennenlernen können und für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist, sodass sie einen Besuch auf diesem Festival wunderbar auch in Ihren Familien-Urlaub integrieren können.